Counter

  • 125739gesamt:
  • 44heute:
  • 283letzte Woche:

Chronik

Chorleiter

2010  *  Norbert Handlos

2007-2009  *  Thomas Brückmann

1987-2007  *  Norbert Handlos

1974-1987  *  Wilfried Krieg

1946-1974  *  Arno Günther (Stebbach bis 1977)

1923-1942  *  Wilhelm Kolb

Obleute (ab 1964)

2011- heute * Ehrenfried Friederich

2011- 2013 * Ehrenfried Friederich, Siegfried Janke, Holger Geiger

1987-2010  *  Eberhard Knie

1964-1987  *  Ernst Kuhnle

Chronik

2009  *  Festgottesdient mit Posaunenchor Krögis

1998  *  75. Jähriges Jubiläum, Festgottesdienst mit den Chören aus Gemmingen und Stebbach.

1996  *  Weihnachten, Der Bläser Fritz Felsmann beendet nach über fünfzig Jahren den aktiven Bläserdienst.

1996  *  Konzert zum 150. Kirchenjubiläum zusammen mit dem Kirchenchor und einem Blockflötenensemble.

1991  *  Festgottesdienst anläßlich des Gegenbesuches des Posaunenchors aus Mühlhausen.

1990  *  Gemeinsamer Festgottesdienst mit dem Posaunenchor „St. Petri“ aus Mühlhausen in Thüringen zu dessen 35-jährigem Jubiläum.

1989  *  Ernst Ziegler muss nach 62 Jahren aktiven Bläserdienstes aus gesundheitlichen Gründen aufhören.

1987  *  Chorleiter Wilfried Krieg wandert mit seiner Familie nach Kanada aus. Im Juli verstirbt der Obmann Ernst Kuhnle. Die Chorleitung übernimmt Norbert Handlos, das Amt des Obmanns Eberhard Knie.

1983  *  60-jähriges Jubiläum mit dem Thema „Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll“.

1980  *  Erste Teilnahme am Gemminger Parkfest.

1977  *  Durch den Tod von Arno Günther ist der Stebbacher Posaunenchor ohne Chorleitung. Daher wird beschlossen, die beiden Chöre zum „Posaunenchor Gemmingen & Stebbach“ zu vereinen.

1974  *  Aug. Übernahme der Chorleitung des Gemminger Posaunenchors durch Wilfried Krieg.

1974  *  50-jähriges Jubiläum mit dem Thema „Jauchzet – Dienet – Erkennet – Danket dem Herrn“.

1973  *  Gründung des Posaunenchors Stebbach durch Arno Günther.

1969  *  Mitwirkung an der 1200-Jahr-Feier der Gemeinde Gemmingen.

1965/66  *  Bläserfreizeit und Lehrgang der Landesarbeit Badischer Posaunenchöre in Gemmingen.

1964  *  Ausarbeitung einer Satzung zusammen mit Pfarrer Schwärzel. Ernst Kuhnle zum Obmann gewählt.

1963  *  40-jähriges Jubiläum mit dem Thema „Jesus Christus gestern, heute und derselbe auch in Ewigkeit“.

1948  *  25-jähriges Jubiläum mit acht Chören und ca. 60 Bläsern.

1946  *  Wiederbeginn nach dem zweiten Weltkrieg unter der Leitung von Arno Günther.

1942  *  Mit dem Tod des ersten Chorleiters Wilhelm Kolb kam die Chorarbeit zum Erliegen.

1935  *  Auflösung des CVJM in Deutschland

1933  *  10-jähriges Jubiläum mit den CVJM-Chören Schwaigern und Stetten.

1923  *  Weihnachten 1923, Gründung des Chors durch Pfarrer Christian Günther mit Mitgliedern des Jünglingvereins CVJM.